Starke Mitte

Beckenbodentraining

Herzlichen Glückwusch zur Geburt!

Dein Körper hat in der Schwangerschaft und bei der Geburt einiges geleistet! Mit einem gut angepassten Training kannst du jetzt dazu beitragen, ihn bei der Regeneration zu unterstützen. Nach der Geburt braucht dein Körper zunächst Zeit, um sich zu regenerieren. Im sogenannten Wochenbett ziehen sich deine Muskeln und Organe zusammen. Im Babyalltag ist diese ruhige Zeit besonders wichtig, um dich mit deinem Baby vertraut zu machen und eine innige Verbindung („Bonding“) aufzubauen.

Nach dieser Regenerationsphase kannst du mit dem Kurs „Starke Mitte“ beginnen. Ziel des Rückbildungskurses ist es, deinen Körper für die Belastungen im Alltag zu stärken und dich fit für den Babyalltag oder ggf. den sportlichen Wiedereinstieg zu machen.

 

Kursinhalte: Im Mittelpunkt dieses Rückbildungskurses stehen die Wahrnehmung und Kräftigung des Beckenbodens und der Körpermitte. Wir werden gemeinsam immer mehr Ganzkörperübungen einbauen, die deinen Körper kräftigen, dehnen und mobilisieren. Durch Übungen zur Straffung der überdehnten Körpermitte verhilft dir der Kurs zu einer stabilen und festen Körpermitte. Natürlich kommen auch die Informationen und der Austausch rund um diese Themen nicht zu kurz. Am Ende einer jeden Einheit steht eine kurze Entspannung. Egal, ob sportlich oder nicht: Rückbildungstraining ist für alle Frauen nach der Geburt wichtig! Auch wenn du deinen Beckenboden noch nicht merkst: Der Beckenboden verfügt über wenig Schmerzrezeptoren (stell dir vor, es wäre anders…). Er „leiert“ aus, ohne zu schmerzen und die Folgen (Inkontinenz) treten manchmal erst viel später auf!

 

Wichtig: Meist wird das Wochenbett mit 6 Wochen angegeben. Da aber jeder Körper und jede Geburt sind individuell sind, ist auch die Zeit der Regeneration unterschiedlich. Sprich mit deiner Frauenärztin bei der Nachuntersuchung, ob du mit dem Rückbildungstraining beginnen kannst.

 

Zielgruppe: Mütter ab der 7. Woche nach Entbindung (Spontangeburt), bzw. ab der 9. Woche nach Kaiserschnitt.